Augen auf, beim Welpen kauf!

Von bucky

Als es bei uns endlich soweit war und wir uns dafür entschieden haben das ein kleines Fellbündel bei uns einziehen sollte, kamen natürlich als erstes ein paar Fragen auf: Was soll es für ein Hund werden? Ein Hund aus dem Tierheim oder einer anderen Organisation? Vielleicht doch irgendeine bestimmte Rasse? und natürlich auch Wo bekomm ich den Hund her?

Als erstes ging es natürlich ins Internet. Wir haben die Verschiedensten Seiten durchforstet. Zwischen schön gestalteten Züchterseiten tauchten immer mal wieder Kleinanzeigen auf Ebay oder der Gleich auf. Im Gegenzug zu den seriösen Züchtern bei den man nur zu selten einen genauen Preis für die Welpen finden konnte, lockten andere mit niedrigen Preisen von 200-600€ für die unterschiedlichsten Rassehunde.

Nach kurzen Recherchen und ein bisschen Menschenverstand war natürlich schnell klar :

Da stimmt etwas nicht! 

Viele der Welpen sind aus dem Ausland und werden Illegal ins Land gebracht. Nicht selten sind sie dabei viel zu Jung und hätten gar nicht erst von den Eltern getrennt werden dürfen.

Wirkt der Händler dann noch so nett und will den Welpen dann auch noch in die Nähe bringen (Treffen auf einem Parkplatz oder in einem Park) sollte man acht geben.

Tatsächlich gibt es bereits ein paar wenige Punkte, mit denen man schnell herausfindet, ob der ‘Züchter’ sich auch wirklich um das wohlergehen der Tiere kümmert oder ob er nur Geld mit ihnen machen will.

Also was ist wichtig und auf was sollte man  beim Hundekauf achten?

  1. Hast du die Möglichkeit den Verkäufer vorher zu besuchen?
  2. Will der Verkäufer den Hund an einem dubiosen Platz übergeben?
  3. Wo leben die Hunde? Ist der Haushalt gepflegt? Ist die Welpenbox (o.ä.) sauber? 
  4. Wie wirkt die Mutter? Sieht sie gesund aus? Wie reagieren sie auf den ‘Züchter’
  5. Zeigt der Verkäufer auch Interesse an ihnen? Möchte er wissen wo ihr Hund hinkommt?
  6. Wird der Hund vor Abgabe Geschippt, Geimpft (Pflichtimpfung mit 8 Wochen) und entwurmt?

Sollten der Züchter bzw Verkäufer all diese Punkte richtig Erfüllen, seid ihr oft auf der sicheren Seite. Man sollte nie die Katze bzw. den Hund im Sack kaufen. Selbst wenn die Welpen noch so süß sind, sollten euch Zweifel aufkommen, dass sie aus einer Vermehrerzucht kommen , Sie zu jung sind oder gar illegal aus dem Ausland hergebracht worden, kauft die Tiere nicht!  Vielleicht helft dir damit zwar diesem einen Welpen, dafür werden aber immer weiter Tiere produziert. Meldet es lieber den Behörden.

Denn wo eine Nachfrage ist, wird immer ein Angebot bleiben.